Donnerstag, 8. August 2013

die Sally Hansen Liebe

Das ist mein erster Nagellack, den ich mir von Sally Hansen gekauft habe und ich finde ihn toll.
Die Farbe (Vitamin Sea 842) leuchtet schön in der Sonne. Der Lack hält lange, lässt sich einfach auftragen mit einem breiten Pinsel und am wichtigsten eigentlich: er trocknet schnell. Man kann ihn in einer Schicht tragen, ich lackiere aber immer zwei. Und wer so eine Nagellacknase wie ich hat, der merkt, dass dieser Nagellack nach Bubble Gum riecht. Ich freue mich immer wenn ich ihn öffne oder an meinen Nägeln rieche. (Mein Mitbewohner meint der stinkt einfach nur wie jeder Nagellack^^.)
Ich habe jetzt noch in dunkelblau einen Strich in der Mitte des rechten Zeigefingers und des linken Ringfingers gezogen. Dafür habe ich die Fläche einfach mit Tesafilm abgeklebt.

Ich muss noch mehr Nagellack von der Firma ausprobieren, aber ich glaube da entwickelt sich gerade eine Liebe.

Montag, 5. August 2013

Sugar Coat Sally Hansen

Mein zweiter Nagellack von Sally Hansen und ich bin wieder begeistert. Ich liebe diese Lacke so, weil sie relativ schnell trockenen und trotzdem lange halten. Mein Test ist immer damit einmal arbeiten zu gehen. Denn das viele Teller spülen killt so ziemlich jeden Lack, aber diesen hier zum Beispiel nicht.
Der Nagellack liegt voll im Trend mit seinem strukturiertem Finish. Es ist matter als Sandnagellacke und ich finde dadurch sieht es irgendwie flauschig aus, was es natürlich überhaupt nicht ist.
Ich konnte auch endlich einen Express Nail Polish Remover von p2 ergattern (hab gleich auf Vorrat gekauft) und damit geht dieser Nagellack auch gut ab, man muss den Nagel nur drei Sekunden einweichen, bevor man den Finger dreht.

Der Lack ist etwas pastelliger als auf den Bildern. Ansonsten waren schon viele Farben ausverkauft. Mein erster gelber Nagellack und er gefällt mir echt gut.