Sonntag, 8. Juli 2012

French Nails

Bei Nageldesign fällt einem als erstes Frenchlook ein. Besonders in sehr ausgefallenen variationen. Meistens wird french auf Gel- oder Acrylnägeln getragen. Geht aber natürlich auch mit Nagellack. Und zwar sogar relativ einfach.
Mitlerweile gibt es zu hauf Sets mit passenden Farben und Stickern zum abkleben. Ich hatte diese STicker sonst auch, habe sie heute aber leider nicht gefunden.
Zu erst mache ich Unterlack drauf. Hier die all in one base von essie (mal wieder).
Für dieses "Design" sollten die Nägel etwas länger sein, das ganze sieht etwas komisch aus, wenn die Nägel zu kurz sind. Meine sind vllt schon zu lang, aber das ist ja auch Geschmackssache.
Dann habe ich die Spitzen weiß lackiert. Das ist extra Nagellack für french manicure (Rimmel Nail Tip Whitener), deswegen hat er einen kurzen abgeschrägten Pinsel. Ich habe die Farbe von außen zu Mitte aufgetragen, so bekommt man die Rundung ganz gut hin.
Normalerweise klebe ich das ganze ab, dann benutze ich vllt auch anderen Nagellack. Dieser trocknet wirklich langsam uns ist sehr dickflüsslig, was nicht so schlimm ist, weil man ihn auch dick auftragen muss, wenn er decken soll.
Als finish wird einfach ein halbtransparenter Rosaton aufgetragen. Ich habe einfach einen aus einem french manicure Set von Fing'rs genommen. Dieser sollte nur einmal aufgetragen werden, da er sonst zu stark deckt.

Fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen