Dienstag, 26. Juni 2012

Forever Strong Maybelline vs. All in one base essie

Soo also hier jetzt mal im direkten Vergleich. Ich habe beide Lacke jeweils ca. 3 Wochen benutzt. Wie man sieht ist auch relativ gleich viel raus aus den Fläschchen. Beide Lacke sind auf jeden Fall empfehlenswert.

Dieser Forever Strong Nagellack kostet 8,85 Euro bei 10ml
und die all in one base kostet 8,95 Euro bei 13,5ml.

Da der Forever Strong nicht als Unterlack ausgezeichnet ist sieht er auch allein stehend sehr gut aus. Er lässt sich gut auftragen und meine Nägel sind deutlich länger geworden durch diesen Nagellack, da sie nicht mehr abbrechen. Man kann ihn für French Manicure nutzen. Er glättet, er pflegt, er hält lange, er macht alles was ein guter Unterllack machen sollte.

Die all in one base lässt sich auch sehr gut auftragen. Sie glättet den Nagel deutlich, trotz sehr flüssiger Konsistenz. Die Nägel werden auch hier gestärkt, aber nicht so sehr wie mit dem Forever Strong Nagellack, denn sie sind schon wieder abgebrochen. Ohne Farbschicht sieht der Lack nicht besonders schön aus, aber es ist eben eine base. Leider habe ich festgestellt, dass andere Lacke nicht besonders gut haften nach dem Auftrag dieser base.

 Hier zu sehen:
Jeder Lack wird ungleichmäßig und muss auf jeden Fall in zwei Schichten aufgetragen werden.
Verhindern lässt sich das relativ gut indem man die durchgetrocknete base vorher mit einem Tuch oder Wattepad abwischt.

Fazit:
Ich habe viel Gutes über die all in one base gehört und bin dadurch etwas enttäuscht. Beide Lacke sind relativ teuer und wenn würde ich wieder in den Forever Strong investieren. Die all in one base wird aber auch nicht im Schrank verstauben.
Ich habe keine Lust jedes mal zu warten bis der Unterlack trocken ist, damit ich ihn abwischen kann damit die Farbschicht nicht ungleichmäßig wird.
Mehr Stärke und weniger "Spliss" ist bei dem Forever Strong auch eindeutiger.
Also meine Antwort ist ziemlich eindeutig: Maybelline!

Sorry essie.

Montag, 25. Juni 2012

French mal anders

Heute habe ich mal ein bisschen herum probiert. Und da meine Fingernägel gerade so schön gleichmäßig lang sind, dachte ich es wäre der perfekte Tag für French Manicure.
Also als erstes die all in one Base von essie.
Dann weiß als Grundierung. Hier weiß von Fing'rs, er deckt sehr gut mit einem Auftrag, trocknet aber leider langsam.
Dann habe ich zuerst die Spitzen mit Klarlack bepinselt und die Kügelchen wie gewohnt darauf geschüttet. Dazu gibt es auch ein Video.
Und zum Schluss habe ich meine Lachsfarbenden Kügelchen auf den noch freien Platz auf den Nägeln aufgetragen. Trocknen lassen und fertig. Natürlich wieder den Überlack nicht vergessen, sonst sind die Kügelchen innerhalb eines Tages wieder weg von den Fingernägeln.

Samstag, 23. Juni 2012

Nude Nagellack

Ich habe den Nudelack von Manhattan&Buffalo die 02 ausprobiert und bin überrascht. Ich habe mit weniger Qualität zu einem so günstigen Preis gerechnet. Der Nagellack zaubert fast verschwindende Fingernägel und sieht damit wahnsinnig elegant aus. Die zwei Aufträge plus die all in one Base von essie haben 3 Tage gehalten.

Ich freue mich über Kommentare, Kritiken, Anmerkungen und natürlich Abonnenten sehr.

Mittwoch, 20. Juni 2012

Neues

Pastelltöne für den Sommer, zusammen Bonbonfarben. Rosa von Astor Fash'n Studio 132, trocknet normal und lässt sich auch gut auftragen. Ich würde zwei Schichten empfehlen.
Der grüne Nagellack ist von Manhattan quick dry 81C, hier auch zwei Schichten. Beider Lacke halten 3-4 Tage.
Endlich ein neuer Nagellackentferner. Dieser ist NICHT acetonfrei und von Rewe. Er erfüllt wirklich sehr gut seinen Zweck, obwohl er nicht teuer war.
Und dann habe ich mir noch eine Handcreme gegönnt. Diese ist von Kamill, sie riecht sehr gut und war bei Rossmann zufällig gerade im Angebot für 3 Euro.

Montag, 18. Juni 2012

Neonorange von Manhattan

Ich liebe diese Farbe. Das Bild ist nicht besonders gut. Aber in diesem Post habe ich sie auch schon einmal fotografiert, obwohl sie da sehr rot aussieht. Es ist einfach ein sehr schönes kräftiges orange. Den Lack muss man in zwei Schichten auftragen. Er hält ganz gut. Bei mir 2 Tage. Ich muss aber auch sagen, dass ich mit meinen Nägeln immer spüle und putze. Sehr ausreichend für diese Preisklasse und eine wirklich schöne Sommerfarbe! Er leuchtet so schön.

Ich freue mich über Kommentare, Kritiken, Anmerkungen und natürlich Abonnenten sehr.

Freitag, 15. Juni 2012

Bubbles

Der Kaviar-Look ist ja mittlerweile bekannt. Ich finde auf diesem Bild sieht es aus wie kleine Bläschen.

Ich habe am Dienstag mein Paket von Bastelwelt Creativ bekommen, besonders schnell muss ich dazu sagen. Ich habe Sonntag Abend bestellt und Dienstag Mittag lag das Paket in meiner Wohnung. In einem großen Karton war ein kleiner Karton und in dem kleinen Karton war dieser wunderschöne Aufsteller:
Da sind 48 Röhrchen drin für 20 Euro und ich hatte schon 3. Ich weiß jetzt gar nicht mehr wohin damit. Sie sind wunderschön. Es sind alle im Shop enthaltenden Farben und dann 2-5 Röhrchen pro Farbe, ich weiß nicht wonach die das ausgesucht haben.
Ich habe mich riesig gefreut und da das in den Fußballfarben schon so gut aussah habe ich das gleich noch einmal probiert.

Hierfür habe ich meinen neuen Nagellack von essie (Trophy Wife 97) benutzt.
 Auf dem Bild zu sehen im Sonnenlicht mit einer Schicht + all in one base von essie. Ich habe die Farbe noch ein zweites Mal aufgetragen, sie wirkt dann dunkler und intensiver. Da meine Hellblauen Kügelchen etwas transparent sind war mir die Farbe wichtig.
Dann wie beim letzten Post: Klarlack auftragen, Finger bestreuen, an drücken und überflüssige Kugeln entfernen und zurück in das Röhrchen schütten. Ich mache danach immer noch Klarlack drauf. Es macht fast keinen Unterschied, wenn man ihn nicht zu dick aufträgt und das ganze hält 2 Tage länger.
Links das benutzte und rechts das unangebrochene Röhrchen, wie man sieht nach 10 Fingernägeln ist kaum etwas raus. Ich schätze man kann mit einem Röhren 6x die Fingernägel "bekleben".
Das ist noch einmal ohne Blitz, es ist in Wirklichkeit ein bisschen grünlicher, ich würde sagen es hat die Farbe von einem tollen Meer. Ich weiß noch nicht wie es im Sonnenlicht aussieht. Aber ich mag es wirklich gern.

Ich freue mich über Kommentare, Kritiken, Anmerkungen und natürlich Abonnenten sehr.

Donnerstag, 14. Juni 2012

Deutschland Kaviarlook

Dieser Look war wirklich nicht meine Idee, aber ich fand sie so gut, dass ich sie nach machen musste. Vor allem weil sie perfekt zu dem jetzigen Fußballfeeling passt.

Meine Bilder sind dieses Mal etwas unscharf, weil ich eine andere Kamera benutzt habe.
Erstmal die all in one Base von essie. Langsam werden meine Nägel echt lang. Ich hab den Unterlack jetzt erst zum zweiten Mal aufgetragen. Ich finde immer noch, dass man ihn nicht ohne farbigen Nagellack schlicht tragen kann, aber das soll man mit einem Unterlack auch eigentlich nicht. Wenn ich keine Lust habe meine Nägel in irgendeine Farbe zu tauchen, dann mache ich den Forever Strong von Maybelline Jade (76) drauf.
Ich habe immer den Kompletten Nagel lackiert, da ich das einfacher fand. Ich habe hier einen deckenden Goldton von Maybelline New York (445) benutzt.
Den roten Lack habe ich ohne Klebestreifen einfach etwas höher angesetzt. Optimal lässt man ein drittel des Nagels Gold. Jeden Nagellack habe ich nur einmal aufgetragen um die trockenzeit zu verkürzen. Das rot ist von Maybelline Jade Forever Strong (Rouge Passion Passionate Red 08). Ein sehr schöner Lack, den ich in zwei Rottönen besitze.
Dann schwarz ganz normal von Astor Mikado, die Nummer weiß ich nicht mehr. Man muss den Lack jetzt wirklich gut trocknen lassen, sonst kratzen die Kügelchen den Lack ab und es hat nichts gebracht die Farben vorher drunter zu lackieren.
Angefangen habe ich wieder unten mit den goldenen Kügelchen von Bastelwelt Creativ. Man braucht für alle Finger wirklich wenig Kügelchen. Ich glaube ich werde sie niemals aufbrauchen. Um die Kügelchen zu fixieren muss man einfach Klarlack auf die Betreffende Stelle geben und die Kügelchen drüber schütten. Danach etwas andrücken und überflüssige an den Rändern etwas zurecht schieben.
Das habe ich dann mit allen drei Farben gemacht. Leider habe ich jetzt kein Bild vom Endergebnis. Ich habe zum Schluss noch Klarlack drüber lackiert, man muss aber aufpassen, dass er sehr flüssig und dünn aufgetragen wird, sonst sehen die Kügelchen komisch aus.

Das ganze hat mit Trocknungsphasen etwa 2,5 Stunden gedauert. Ich finde das ist es aber auch wert. Die Kügelchen, sofern man sie nicht abknibbelt halten genauso lange wie normaler Nagellack, also 3-4 Tage.
Und es ist auch nicht so dick und unangenehm auf den Nägel wie Gelnägel.

Ich freue mich über Kommentare, Kritiken, Anmerkungen und natürlich Abonnenten sehr.

Montag, 11. Juni 2012

Sonntag, 10. Juni 2012

goldene Nieten

Da mir der Look so gut gefallen hat, habe ich in gleich noch einmal gemacht. Dieses Mal habe ich die goldenen Kügelchen verwendet und als Grundierung Manhatten Quick Dry Fluo 414. Man sollten den Überlack schon in zwei Schichten auftragen, damit sich die Kügelchen nicht ao schnell lösen. Das ganze hält dann 2-3 Tage, wie ein normaler Nagellack.

Und so wirds gemacht: Nieten.

Freitag, 8. Juni 2012

neue Errungenschaften

Ich war heute einkaufen und habe gleich mehrere Lacke mit genommen.
Von Catrice 800 Heavy Metalliilac, diese Farbe ist mir einfach ins Gesicht gesprungen.
Von Manhattan Quick Dry 34K, es ist ein neon-orange und sieht auf den Nägeln wirklich fantastisch aus. Ich habe es bei einer Freundin gesehen und habe ihn dann ganz oben auf meine must-have list gesetzt.
Von Manhattan und Buffalo 02, ein nude Lack. Momentan sehr modern. Manchmal ist Schlichter Nagellack ganz angenehm.
Und von essie 97 tropic wife. Ich muss unbedingt ausprobieren ob die Nagellacke von essie wirklich so gut sind, wie alle sagen. Diese Farbe habe ich mir dann ausgesucht. Ich wünschte es gäbe mehr Auswahl, die meisten sind nur Rottöne.

Dann wollte ich seit längerem schon die all in one base von essie haben und habe sie mir dann heute auch gekauft. Ich war quasi im Nagellackwunderland. Der Forever Strong (hier vorgestellt) hat mir eigentlich sehr gut gefallen, meine Nägel fühlen sich mitlerweile wirklich fester und widerstandsfähiger an.
Fürs Erste wird er jetzt abgelöst von dem essie Lack. Doch schon beim ersten auftragen merkt man, dass die Nägel durch den Forever Strong gepflegter aussehen.


Ich freue mich über Kommentare, Kritiken, Anmerkungen und natürlich Abonnenten sehr.

weißer Glanz

Mit weiß glänzendem Nagellack von Jade habe ich heute meine Nägel lackiert.
Diesen Nagellack habe ich vorher noch nie verwendet, obwohl er schon sehr alt ist (ich schätze 10 Jahre). Sehr gewundert hat mich, dass er noch nicht ausgetrocknet war. Leider habe ich ihn nach den Fotos fallen gelassen und die Flasche ist komplett zersprungen.
Danach habe ich auf Ringfinger und Daumen mit einem feinen Pinsel noch lila Striche gezogen.

Ich würde mich über Kommentare, Kritiken, Anmerkungen und natürlich Abonnenten sehr freuen.

Donnerstag, 7. Juni 2012

Nieten

Ich war lange auf der suche nach Glaskügelchen in Silber und sogar im Internet war es schwer welche zu finden. Da ich diesen Nietenlook umbedingt mal machen wollte habe ich weiter gesucht und tatsächlich eine Internetseite gefunden, die so kleine "Perlen" verkauft und das auch noch sehr günstig. Und zwar bei Bastelwelt Creativ die Seite macht einen sehr unseriösen Eindruck, der sich nicht bestätigt hat. Die Teile waren sofort da.
Ich habe mir die Glaskügelchen in drei verschiedenen Farben geholt, gold, silber und weiß-silber. Außerdem habe ich mir noch kleine Plastikschnuller und eine Filzrolle bestellt (auch auf dem Bild zu sehen). Es sind wirklich viele Kügelchen und eine Dose kostet nur 66ct. Ein Schnäppchen!

Und zwar braucht man hierfür den einen nail art stylist (hab habe den von essence), wahrscheinlich kann man auch eine Pinzette nehmen, aber so geht es sicher schneller und einfacher.
Ich habe nach dem Unterlack jeden Finger einzeln komplett fertig lackiert, bevor ich mich mit dem nächsten Finger beschäftigt habe.

Also zu erst kommt eine Schicht schwarzer Nagellack (Astor Mikado), meiner ist schon etwas dickflüssiger, ansonsten hätte ich zwei Schichten lackiert, damit er schön deckt und nicht so schnell trocknet.
Dann habe ich die Kugeln mit dem nail art stylist aufgenommen und in den noch feuchten Nagellack gesetzt. Dazu habe ich den stylist in Wasser getaucht und mit dem Wasser tropfen eine Kugel aufgenommen. Es funktioniert sehr gut und ist sogar für Anfänger einfach.

Die Kügelchen habe ich immer in Reihen angeordnet.
Wenn der Lack gut getrocknet ist sollte man den Überlack nicht vergessen, damit sich die Kügelchen nicht so schnell wieder ablösen.

Mittwoch, 6. Juni 2012

Nagellack aussortieren

Ich habe einfach all meine Farben auf meinen Nägeln ausprobiert um zu gucken ob sie noch brauchbar sind.
Ich muss zugeben ich hatte viel zu viele Farben und habe nicht alle auf meine Nägel bekommen, aber die Lacke, die ich im Moment sehr häufig benutze habe ich dann einfach nicht aufgetragen.
Vorher habe ich meine Fingernägel relativ kurz gefeilt, da man auffällige bunte Farben eher auf kurzen Nägeln tragen sollte.

Resultat links:
Resultat rechts:

Aussortierte:
Diese beiden Fläschchen gehen einfach nicht mehr auf. Ich habe sie aber vor 2 Jahren oder so das letzte mal verwendet, also war das für mich kein schmerzlicher Verlust.
Diese Farben waren komplett eingetrocknet und nicht mehr verwendbar. Diese Lacke hatte ich auch seit Jahren nicht mehr in der Hand.
Genauso schmerzlos landeten diese beiden Exemplare im Müll. Der grüne von essence hat mir von Anfang an nicht gut gefallen, da sich immer kleine Bläschen auf dem Nagel gebildet haben nach dem Auftrag. Er war auch nicht besonder deckent und ist jetzt ausgetrocknet. Der rechte Lack ist durch einen lilanen von pieces ersetzt worden.
Bei diesen Farben war ich schon sehr traurig, besonders weil der lilane rechts eine limitierte Edition war und ich den wohl nie wieder bekommen werde.
Diese beiden Unterlacke landen jetzt im Müll, da sie zu dickflüssig für mich sind. Ich mag sie so gern, dass ich sie trotzdem immer auftrage und mich dann ärgere. Also nachkaufen würde ich sie auf jeden Fall.
Und zum Schluss der absolut beste Nagellack den ich je hatte. Er ist transparent und eignet sich perfekt als Überlack. Ich glaube alle Lacke halten mit diesem Lack darüber bestimmt 1-2 Tage länger. Leider ist er leer und ich weiß nicht mehr was das für einer war. Falls jemand dieses Fläschchen erkennt wäre es sehr schön es mir mitzuteilen.

Ich würde mich über Kommentare, Kritiken, Anmerkungen und natürlich Abonnenten sehr freuen.

Dienstag, 5. Juni 2012

Video zu Snow White and the Huntsman

Hier ein kleines Video von NeniLiza, meinem Youtube Kanal des vertrauens.
In diesem Video trage ich schwarzen Nagellack mit mattierendem Überlack, ich liebe das. Zu sehen auch hier.

Montag, 4. Juni 2012

Gelbe Smileys

Unglaublicherweise habe ich meine Fingernägel mal gelb lackiert. Ich bin nämlich immer sehr gegen diesen Gelb-Trend. Ich finde gelb ist keine Farbe die man, bzw. ich einfach so tragen kann. Ich besitze auch keine gelben Klamotten oder irgendetwas anderes gelbes. Ich habe mir auch diesen Nagellack nicht gekauft, ich habe ihn geschenkt bekommen und noch nie benutzt.
Also heute mal wieder ein blinder Griff in meine Sammlung.
Und zwar habe ich erst natürlich den Forever Strong Lack aufgetragen, ich glaube so langsam brauche ich das auch gar nicht mehr zu sagen.
Dann brauchte ich wirklich 3 Schichten von dem gelb bis er gedeckt hat. Und zwar ist das von P2 Color Victim 043 dream lover. Ich kann jetzt nicht sagen wie gut der Nagellack ist. Ich habe noch keine schlechten Erfahrungen mit P2 gemacht, aber ich musste sie bis jetzt immer zwei mal auftragen damit die Farben gut aussahen. Ich glaube ich habe auch nur zwei oder drei Lacke von P2.
Danach habe ich mit einem sehr feinen Pinsel kleine Smileys auf meine Nägel gemalt. Das ging allerdings mit der linken Hand nicht so leicht.
Dafür habe ich ein lila von u.m.a (09) benutzt. Diesen habe ich auch zufällig aus dem Schrank gegriffen. Es passt ganz gut zu dem momentanen Trend des Colourblockings.
Ich bin ganz zufrieden, obwohl meine Nägel gelb sind.

Ich würde mich über Kommentare, Kritiken, Anmerkungen und natürlich Abonnenten sehr freuen.